Netzwerk Training & Sicherheit

Unser Coachingangebot

Unter Coaching verstehen wir ein Instrument der Personalentwicklung und der persönlichen psychologischen Unterstützung im Beruf.

Ziel ist es, die Führungskräfte bei der Selbstgestaltung ihrer beruflichen Potentiale zu fördern. Dies ist für viele Menschen notwendig, weil sie weder im Kollegenkreis noch im Privatbereich Ansprechpartner haben, die sie bei beruflichen Thematiken fachlich und psychologisch qualifiziert beraten können. Oft sind berufliche Fragestellungen auch so gelagert, dass sie besser mit einem diskreten, außenstehenden Berater des Vertrauens betrachtet werden sollten.

Anlässe für Coachings sind erfahrungsgemäß folgende Situationen:
 

  • Zweifel an der beruflichen Leistungsfähigkeit

  • subjektives Gefühl der Überforderung (Job-Stress)

  • Burnout-Syndrom

  • Mobbing

  • Krisen aufgrund von persönlichen Schicksalsschlägen, die die berufliche Leistungsfähigkeit in Mitleidenschaft ziehen

  • Midlife-Krise, die sich auf die Motivation auswirkt

  • Schwierigkeiten durch Veränderungen am Arbeitsplatz (z.B. Umstrukturierungen, Fusionen, veränderte Aufgaben, veränderte Leistungsbewertung)

  • Schwierigkeiten in der Ausübung der Führungsrolle (Durchsetzungs- und Akzeptanzprobleme)

  • Wunsch nach Verbesserung der Führungsfähigkeit

  • Karriereberatung

  • Wunsch nach individueller Verbesserung (self-improvement) im Bereich der psychosozialen Kompetenzen

Ablauf des Coachings:

  • Der erste Schritt besteht aus einem Vorgespräch, in welchem der Klient und der Coach feststellen, ob sie miteinander arbeiten können.
  • Ein Einzelcoaching ist eine Aufgabe, die nur dann gelingt, wenn der Klient Vertrauen in die menschlichen und fachlichen Kompetenzen des Coaches setzt. Der Coach hingegen klärt für sich, ob er den Anforderungen, die der Klient mit seinem Anliegen an ihn stellt, gerecht werden kann und mit ihm arbeiten möchte.
  • Wenn feststeht, dass Coach und Klient miteinander arbeiten wollen, werden im Vorgespräch die Themen verbindlich festgelegt, an denen der Klient arbeiten möchte.
  • Erfahrungswerte zeigen, daß es sinnvoll ist, mit vier Sitzungen zu beginnen. Danach wird entschieden, wie das Coaching weitergeführt werden soll oder ob es als erfolgreich abgeschlossen beendet werden kann.
  • Die ersten zwei Sitzungen erfolgen idealerweise im Abstand von einer Woche.
  • Die Sitzungen finden an einem störungsfreien Ort (z. B. Besprechungsraum im Unternehmen oder Tagungsraum im Hotel) statt.
  • Der Klient ist für die Zeit des Coachings telefonisch nicht erreichbar und tätigt selber keine Telefonanrufe.
  • Selbstverpflichtung: Alle Informationen, die der Coach vom Klienten über dessen Firma und dessen Privatleben erhält, werden streng vertraulich behandelt.

NeTS
Netzwerk Training & Sicherheit

c/o Klaus D. Otte
Mozartstr. 35
D-33129 Delbrück

Tel.: 0049 5250 934993
Fax: 0049 5250 934992 
Email: info(at)klaus-otte.de